000 VORLAGE: Statistik: E-Commerce: Möbel und Lebensmittel wachsen stark

Bis 2022 wird der eCommerce-Umsatz in Deutschland auf über 82 Milliarden Euro steigen. Das geht aus einer aktuellen Prognose des Statista Digital Market Outlooks hervor. Ein besonders dynamisches Wachstum sehen die Analysten in den Bereichen Möbel und Haushalt (+61,1 Prozent) sowie Lebensmittel und Drogerie (+54,2 Prozent). Wichtiger für den Gesamtumsatz sind indes – mit zusammen etwa 60 Prozent Marktanteil – die Kategorien Elektronik und Medien sowie Fashion. Mehr Infos zum deutschen eCommerce-Markt liefert die aktuelle Analyse der Top 1.000 B2C Online-Shops.


Als Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Statistiken des European Internet Marketing Insituts & Academy und deren Partner. Wir durchsuchen das gesamte Internet nach wichtigen Erkenntnissen und stellen Ihnen diese in unserem Lernportal zur Verfügung. Für nur jährlich 25 EUR haben Sie Zugriff auf alle wertvollen Studien und auf alle neuen Studien, die noch kommen werden – keine automatische Verlängerung – einmalige Zahlung pro Jahr und Sie erhalten den Zugriff auf alle Studien!

Die EIMIA recherchiert überall im Internet für Sie und sammelt die wertvollsten Erkenntnisse für Sie in diesem Portal. Sollten Inhalte auf Fremdwebsites gefunden werden, die unseren hohen Qualitätsansprüchen entsprechen, werden wir Sie natürlich dorthin verlinken.

Dieses Angebot ist einmalig, denn es unterstützt Sie, die wichtigsten Erkenntnisse schnell und unkompliziert an einer Stelle jederzeit abzurufen und immer wieder diese Inhalte in Ihren Präsentationen, firmeninternen Diskussionen etc. zu nutzen – und Sie erweitern automatisch Ihre Kenntnisse über den Digitalen Wandel.

Melden Sie sich bitte zuerst kostenlos an – im Mitgliederbereich können Sie dann den kompletten Kurs mit allen Statistiken kostenpflichtig für nur 25,- EUR erwerben (per PAYPAL):

[wlm_register „Statistiken und Studien“]

Diese Studien und Statistiken sind in diesem Angebot bereits enthalten und werden alle nach Begleichung der Gebühren freigeschaltet:

[wpcourse course=“28″ module_desc=“true“ show_title=“true“ show_desc=“true“ /]

Statistik: E-Commerce: Möbel und Lebensmittel wachsen besonders stark

Bis 2022 wird der eCommerce-Umsatz in Deutschland auf über 82 Milliarden Euro steigen. Das geht aus einer aktuellen Prognose des Digital Market Outlooks hervor. Ein besonders dynamisches Wachstum sehen die Analysten in den Bereichen Möbel und Haushalt (+61,1 Prozent) sowie Lebensmittel und Drogerie (+54,2 Prozent). Wichtiger für den Gesamtumsatz sind indes – mit zusammen etwa 60 Prozent Marktanteil – die Kategorien Elektronik und Medien sowie Fashion. Mehr Infos zum deutschen eCommerce-Markt liefert die aktuelle Analyse der Top 1.000 B2C Online-Shops.

Infografik: Möbel und Lebensmittel wachsen besonders stark | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Studie über die OTTO-Gruppe (14 Seiten)

Vom verstaubten Katalog-Image zum modernen Online-Versand: otto.de

Den Generationen der vor 1990-Geborenen dürfte der klassische Produktkatalog des Otto-Versandhandels noch gut in Erinnerung sein. Seitdem hat sich viel getan für das Unternehmen, denn mit der Einführung ihres Onlineshops im Jahr 1995 beschritt auch Otto das digitale Zeitalter. Als aktuelle Nummer zwei auf dem deutschen eCommerce-Markt ist otto.de mittlerweile ein solides Onlinebusiness, das durchweg positive Geschäftszahlen präsentiert und dabei auch noch 100% seines Umsatzes in Deutschland erwirtschaftet. Sie wollen mehr erfahren über das Vorzeige-eCommerce-Unternehmen made in Germany?

Quick Facts
• Mit 2,7 Mrd. Euro Umsatz ist otto.de in Deutschland auf Platz 2 hinter amazon.de, noch deutlich vor zalando.de
• Für 2017 wird eine Umsatzsteigerung von 15,5% erwartet
• Das Produktsegment Möbel & Haushalt ist mit 36,5% Anteil das umsatzstärkste Segment, gefolgt von Fashion mit 36%
• 40% des gesamten Traffic stammen aus direkten Seitenaufrufen

Dieser Report gibt Antworten:
• Umsatzentwicklung 2015-2017
• Umsatzsplit nach Produktkategorien
• Angebotene Paymentmethoden

So arbeiten wir

Die EIMIA recherchiert überall im Internet für Sie und sammelt die wertvollsten Erkenntnisse für Sie in diesem Portal. Sollten Inhalte auf Fremdwebsites gefunden werden, die unseren hohen Qualitätsansprüchen entsprechen, werden wir Sie natürlich dorthin verlinken.

Klicken Sie hier, um diese Studie zu bestellen