WP Courseware

A plugin that allows you to easily create your own custom training courses.

Version 2.80 | Von Fly Plugins | Besuch die Plugin-Seite

Hilfreiche Tools wie WP Courseware werden dazu eingesetzt, eine unglaublich breite Palette an Trainings-Content auszuliefern. Von traditionellen, grundsätzlichen Dingen wie Mathematik bis zu den neuesten Trends in Social Media gibt es heute praktisch alles, was als eLearning umgesetzt ist und angeboten wird.

Es ist auch gleichgültig, welches Wissen oder welche Fertigkeiten Sie lehren oder welche Medien Sie in erster Linie benutzen, um Ihre Kurse auszuliefern, es gibt da ein paar Fragen, die Sie sich stellen müssen, bevor Sie Ihren eLearning-Content veröffentlichen, wenn Sie Ihren Teilnehmern eine bessere Lernerfahrung bieten wollen, als Ihre Wettbewerber.

1. Ist die Navigation in Ihrem Kurs einfach?

Wie wir ja in anderen Beiträgen hier im Blog schon besprochen haben, ist eine effektive Navigation erfolgskritisch für den Erfolg eines jeden Online-Kurs Programms. Effektives Lernen erfordert gut geplantes Unterweisungs-Design und Sie müssen Ihren Content auf eine Art präsentieren, die Ihre Lernenden auf logische Art von einem Konzept zum nächsten befördert. Deswegen gibt es so etwas wie WP Courseware. Damit können die Lernenden ganz einfach den Content verinnerlichen, den sie am dringendsten brauchen, um weiter zu kommen.

Komplizierte und verwirrende Navigation kann bei Ihren Kursteilnehmern eine Menge Frust erzeugen. Sorgen Sie also dafür, dass es sehr einfach ist, sich durch Ihren Content zu navigieren, so dass man leicht das erreichen kann, was man erreichen will und Sie stellen für Ihre Lernenden eine bessere Lernerfahrung sicher.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.