SubHeading

Adds the ability to show a subheading for posts, pages and custom post types. To display subheadings place <?php the_subheading(); ?> in your template file.

Version 1.7.3 | Von StvWhtly | Besuch die Plugin-Seite | Settings

Heute mache ich den Anfang mit dem WordPress Plugin Subheading, welches ich vor längerer Zeit bei Elektroelch.de entdeckt habe.  Mit SubHeading kann man Blogartikeln ganz einfach einen Untertitel verpassen. Ich finde es insofern sinnvoll weil ich selbst schon mehrfach die Erfahrung gemacht habe, trotz langem Titel noch nicht alle wichtigen Infos verbaut zu haben. Manchmal braucht man einfach einen Untertitel. Der erste Schritt der Installation ist ganz einfach und wie bei jedem anderen Plugin.

Blogartikel mit Untertiteln versehen - WP Plugin SubHeadingNachdem das Plugin aktiviert wurde erscheint im Texteditor unter dem Feld für die Überschrift ein Feld für den Untertitel. Mit Hilfe der Funktion “the_subheading()” in der single.php kann man dann auswählen wo der Untertitel erscheinen soll. Ich habe mir den Platz zwischen Titel und Artikelinfos ausgesucht, wie ihr auch oben sehen könnt. SubHeading bringt auch ein eigenes Menü mit (unter dem Reiter Plugins), dort kann man unter anderem einstellen dass der Untertitel automatisch vor dem Content angezeigt wird oder auch für den Feed übernommen wird. Desweiteren kann man auswählen ob der Untertitel künftig in der Artikelübersicht im Dashboard angezeigt wird und ob man Untertitel auch für Seiten (Pages) haben möchte, statt nur für Artikel (Posts).

Ist alles wie gewünscht eingestellt kann man jeden Artikel mit einem Untertitel versehen, natürlich auch ältere Artikel. Wünscht man keinen Untertitel so lässt man das Feld einfach leer. Ob durch SubHeading auch ein SEO Vorteil entsteht kann ich nicht beurteilen, allerdings halte ich es nicht für unmöglich wenn man für den Untertitel nochmals passende Keywords verwendet. Mir geht es in erster Linie darum gelegentlich zusätzliche Infos unterzubringen, denn der Titel ist immer auch ein Eyecatcher, eine zusätzliche Headline kann nicht schaden um lesefaule Besucher vom direkten Absprung abzuhalten. Sollten meine Artikel durch das Plugin in den SERP’s einen Platz nach vorne purzlen sage ich natürlich nicht nein.

Das Plugin findet ihr im WordPress Pluginverzeichnis und ihr könnt es auch bequem über das Dashboard installieren. Einfach nach “SubHeading” suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.