Statistik: Möbel aus dem Netz: Der Preis muss stimmen

Das Sofa in genau dieser bestimmten Farbe, die Hängelampe in genau der richtigen Größe, der Teppich mit dem ganz bestimmten Muster – und das alles zum besten Preis. So in etwa lassen sich die Gründe zusammenfassen, warum Verbraucher Möbel im Netz kaufen, wie die aktuelle Otto-Wohnstudie zeigt.

Bei der Befragung von 2014 hatten 22 Prozent schon einmal Möbel im Internet gekauft, 2017 sind es bereits 37 Prozent. Insgesamt können sich 48 Prozent vorstellen, künftig Möbel online zu shoppen. Wie die Grafik von Statista zeigt, ist dabei der Preis entscheidend: 43 Prozent nennen dies als Grund, ihre Einrichtung im Netz zu kaufen.

Ansonsten wird das Möbelangebot im Internet vor allem als Informations- und Inspirationsquelle genutzt. Für 34 Prozent geht es darum, einen Einrichtungsgegenstand genau nach ihren Vorstellungen zu finden.

Infografik: Möbel aus dem Netz: Der Preis muss stimmen | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista