Automation durch Roboter Teil 07: Leben mit der Robotics

Leben mit der Robotics

Die Menschen haben sich natürlich mit der Robotics und der Automatisierung arrangiert, wobei diese auch schon heute so einige Nachteile mit sich bringt.

Wer denkt schon beim Einschalten des Fernsehers daran, das auch hierin schon viel Robotics steckt? Niemand, doch unsere Fernseher sind eigentlich schon kleine Computer, die uns das Leben vereinfachen sollen. Damit werden die Fernseher auch wirklich ganz toll finden, dafür sorgt im übrigen ebenfalls digitales Marketing. Ob wir diese wirklich brauchen, das ist fraglich.

Doch die Automatisierung hat auch in diesem Bereich Einzug gehalten, da die Fertigungsprozesse, mittlerweile von immer mehr Maschinen, oder besser Roboter erledigt wird. Der Aufstieg der Roboter ist gerade in der Industrie derzeit nicht mehr aufzuhalten, wobei die Forschung heute auch nur noch wenig vom Militär finanziert wird.

Die Robotics kann heute auch schon gegen den Menschen eingesetzt werden, denn diese werden einfach wegrationalisiert. Der Aufstieg der Roboter ist zwar derzeit noch begrenzt, wie sieht dies aber in nur wenigen Jahren aus.

Der Arbeitsmarkt der Zukunft

Wahrscheinlich gibt es diesen nicht mehr. Denn je weiter die Robotics geht, umso weniger werden die Menschen und ihre Arbeitskraft benötigt. So werden immer mehr Menschen arbeitslos durch Roboter, obwohl heute dieses Phänomen gerne verleugnet wird. Wer genauer hinschaut, kann dies aber schon heute genau beobachten.

Der Arbeitsmarkt hat sich schon in die falsche Richtung entwickelt, was allerdings derzeit noch weniger mit Robotics und Automatisierung zu tun hat. Immer mehr ältere Menschen werden ausgetauscht, zwar noch gegen jüngere, doch diese oftmals schon gegen einen Roboter, bzw. durch einen Automaten.

Arbeitslos durch Roboter?

Das findet derzeit noch nicht in allen Bereichen statt, doch der Druck auf die Arbeitnehmer ist vorhanden. Die Löhne werden immer geringer, denn die Bedrohung steht immer im Vordergrund. Die digitale Intelligenz ist im Vormarsch, wobei dies für einige Bereiche doch sinnvoll sein könnte und schon ist.

Kein Autofahrer macht sich darüber Gedanken, wie viel digitale Intelligenz in seinem Auto steckt. Doch auch diese kommen ohne einen Computer heute kaum noch vom Fleck. Daher hat sich auch das Berufsbild eines Automechanikers grundlegend verändert. Konnte bis vor 10 Jahren noch einfach am Auto geschraubt werden, muss heute ein Computer erst einmal die Elektronik analysieren.

Auch hier hat sich der Arbeitsmarkt erheblich verändert, denn jetzt sind auch weniger Arbeitskräfte notwendig, wo vorher vielleicht drei oder vier Arbeiter notwendig waren. Daher hat es auch in diesem Bereich schon viele Arbeitslose gegeben.

Die jahrelange Erfahrung zählte nun nicht mehr, da die Technik einfach nicht mehr vorhanden war. Wer nicht rechtzeitig den Wandel erkannt hat, der wurde dann Arbeitslos durch Roboter, bzw. Computer. Denn genau das ist Robotics, wobei dies oftmals verkannt wird. Computer und Roboter sind fast eins, wobei ein PC nicht laufen kann. Darauf zielt auch die Forschung in der Robotics ab, allerdings sieht dies heute noch nicht besonders stabil aus.

Einige wenige Schritte oder Bewegungen, das war es dann schon. Daher sehen viele ihren Arbeitsplatz nicht in Gefahr, doch der Aufstieg der Roboter hat schon längst begonnen. Ganz unbemerkt, wobei digitales Marketing uns die neuesten Errungenschaften der Technik immer schmackhaft macht.

Schlimmer noch, digitales Marketing vermittelt den Menschen das Gefühl, die neuesten Errungenschaften auch dringend zu benötigen. Ob das wirklich so ist, können viele Menschen nicht mehr einschätzen. Unbewusst hat digitales Marketing in unsere Leben Einzug gehalten, was dann auch den Arbeitsmarkt der Zukunft betrifft.

Spezielle Berufe sind schon entstanden und werden auch weiterhin entstehen. Zwar sind heute noch viele Bereiche von der Robotics verschont geblieben, da hier nur Menschen die Arbeit verrichten können. Die Betonung liegt hier auf noch, denn unser Glück derzeit ist, das die Robotics noch nicht so weit entwickelt ist. Allerdings ist hier nicht nur die Forschung in der Robotics zu beachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.