Einführung in die B2B-Internetmarketing-Strategie

Im ersten Teil seiner Beitragsreihe gibt Sanjay Sauldie eine Übersicht über die verschiedenen Elemente einer Internetmarketing-Strategie für Unternehmen im B2B-Bereich. Nur 5% aller Webseiten sind im Sinne des Unternehmens erfolgreich, so eine Studie. Sanjay Sauldie, Top-Referent und Experte für Internetmarketing kennt das Erfolgsgeheimnis dieser Firmen.

Dieser Beitrag ist erschienen in der Elektronikpraxis. ELEKTRONIKPRAXIS ist Deutschlands auflagenstärkste Fachzeitschrift für die deutschsprachige Elektronikszene. Redaktion und Branchenexperten berichten 14-tägig über das aktuelle Geschehen in der Elektronikbranche, neue Produkte sowie grundlegende Probleme, Technologien und Lösungsansätze für die Branchen Kfz und Verkehrstechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Datentechnik, Telekommunikation und Konsumelektronik. Besondere Beachtung finden Produkte, Technologien und Applikationen, die für die Leser in Deutschland relevant sind.

Stufe 1: Analyse

Machen Sie jetzt eine kostenlose Website-Analyse. Testen Sie z.B. Ihre Website unter http://validator.w3.org, sollte es dort zu Fehlermeldungen kommen, dann besteht für Sie dringender Handlungsbedarf!

Stufe 2: Zielgruppe

Definieren Sie Ihre Zielgruppe so genau wie möglich. Locken Sie mit wirklich wertvollen Informationen für Ihre Zielgruppe! Was begeistert Ihre Zielgruppe auf Ihrer Website wirklich so, dass sie sich für Sie entscheidet?

Stufe 3: Keywords

Wissen Sie wirklich mit welchen „echten Suchwörter“ Ihre Interessenten versuchen Sie in Suchmaschinen zu finden oder raten Sie noch? Testen Sie es unter unseren Gratis-Tools auf www.iroi.de und bestimmt finden Sie noch bessere Keywords, die für Ihr Geschäft lukrativer sind. Mit falschen Suchbegriffen wird Ihre Zielgruppe Sie niemals finden und Sie geben sogar Geld an der falschen Stelle aus!

Stufe 4: Optimierung

Lassen Sie Ihren Internet-Auftritt anhand der Schritte 1 bis 3 durch Ihren Webdesigner im Design nachbessern und lassen Sie die Website erst nach allen Qualitätschecks online stellen.

Stufe 5: Marketing

Lassen Sie Ihre Website in strategisch wichtigen B2B-Portalen eintragen. Außerdem steigern Sie so langfristig Ihren PageRank, eine „Internetmarketing Maßeinheit“, die immer mehr an Bedeutung für den Vertrieb im Internet gewinnt.

Schritt 6: Controlling

Durch regelmäßige Analysen Ihrer Website-Statistiken lassen sich konkrete Webdesign-Optimierungen Ihre Auftritts vornehmen: welche Seite wird sehr selten angeschaut, welches Produkt wird fast immer übersehen, auf welchen Seiten verlassen mich meine Besucher? Diese Informationen spielen beim strategischen Internetmarketing eine sehr wichtige Rolle.

Stufe 7: Strategie

Regelmäßige Optimierung ist im schnelllebigen Medium „Internet“ sehr wichtig. Google & Co ändern ihre Algorithmen und so passiert es, dass Sie vor Monaten noch einen sehr guten Platz auf den Trefferlisten hatten und heute nur noch auf den hinteren Rängen zu finden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.